Kim Sanders – die neue Botschafterin der Bundesstiftung Kinderhospiz. Der richtige Mensch am richtigen Ort.

Kim11websmallDie Sterntaler wissen, was für ein Glück sie haben, mit all den lieben Menschen in Deutschland, denen die Kinderhospizarbeit wichtig ist und die sich auch ganz aktiv dafür einsetzen. Und das von kleinen Jungens und Mädchen bis hin zu alten, weisen Menschen, die das Leben von so vielen Seiten kennen. Jung und Alt unterstützen und beleben das Kinderhospiz mit ihren einfallsreichen Ideen, Spenden und liebevollen Engagements. Da ist es besonders schön, wenn dann jemand bei den Sterntalern zu Besuch kommt, den all diese Helfer und Unterstützer gleichermaßen schätzen gelernt haben in den vergangenen Wochen und Monaten, weil man ihr gebannt jeden Samstag die Daumen gedrückt und nicht wenige sogar für sie angerufen haben bei The Voice Of Germany…

Die Rede ist von Kim Sanders, die ein Millionenpublikum begeistert hat mit ihrer wundervollen Stimme und ihrer sympathischen und natürlichen Art. Und in Natura ist sie kein bisschen anders, als sie es vor der Kamera war: „Kim Sanders PUR – ohne Schnick-Schnack und jeden Schnörkel - gerade heraus, alle ansteckend mit ihrer guten Stimmung und positiven Ausstrahlung.“

Rainer Rettinger vom Bundesverband Kinderhospiz e.V. hat Kim Sanders für die Sache der Kinderhospizarbeit und für die Bundesstiftung Kinderhospiz gewonnen.

Kim: „Mir selbst ist in letzter Zeit so viel Wundervolles widerfahren, ich will davon ganz viel weitergeben – das und ganz viel Liebe!“

Am 23. März 2012 wird sie bei der Mitgliederversammlung des Bundesverband Kinderhospiz e.V. offiziell zu deren Botschafterin ernannt. Dazu kann man der Stiftung und allen Kinderhospizen in Deutschland, die sie damit gleichzeitig repräsentieren wird, nur gratulieren.

Rainer Rettinger hatte das Kinderhospiz Sterntaler nicht von ungefähr als erstes KiHo gewählt, das er mit der designierten Botschafterin besuchte. Denn auch ihr guter Freund Charles Simmons, wie auch Rino Galiano, und Butch Williams, die ebenfalls bei The Voice Of Germany antraten, haben schon oft bei den Mo´Roots Konzerten für das Kinderhospiz Sterntaler gesungen.

Kim Sanders hatte sich, trotz enger Termine, sehr viel Zeit genommen und blieb vom Mittag bis zum frühen Abend in Dudenhofen.

Sie unterhielt sich mit dem Sterntaler-Pflege-Team und ließ sich von Geschäftsführerin Ursula Demmer, Stellvertreter Tobias Fouquet und Sterntaler-Sprecher, Linnford Nnoli, ganz ausführlich über das Kinderhospiz, seine Kinder und Familien aufklären und darüber, wie sie die Sterntaler und die anderen Kinderhospize über die Bundesstiftung unterstützen könne.

Kim ließ es sich nicht nehmen, den Sterntaler-Kindern noch ein wunderschönes Lied zu singen. Zum Ende versprach sie, dass sie sehr bald wieder kommen- und dann ganz viel Zeit für die Kinder mitbringen wolle.

Es freute alle, als Kim sagte: „Ich spüre, ich bin hier genau am richtigen Ort.“

Wieder mal ein ganz besonderer Tag bei den Sterntalern…

 

Kim1websmallKim10websmall

Text: Linnford Nnoli

 

Aktuell

Aktuell

Free template 'Colorfall' by [ Anch ] Gorsk.net Studio. Please, don't remove this hidden copyleft!